Tipp: Strafverteidigerkosten können steuerlich absetzbar sein

Kai Bruno WestenWußten Sie eigentlich, daß Kosten für die Strafverteidigung steuerlich absetzbar sein können? Der Bundesfinanzhof hat entschieden: Wer sich gegen einen beruflich veranlassten Vorwurf zur Wehr setzt, kann die Strafverteidigerkosten als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich geltend machen.

Auf die Strafbarkeit der vorgeworfenen Tätigkeit kommt es bei der Frage der nicht an. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat am 18. Oktober 2007 – VI R 42/04 – entschieden, dass Strafverteidigerkosten Erwerbsaufwendungen sind, wenn der strafrechtliche Vorwurf, gegen den sich die Verteidigung richtet, durch das berufliche Verhalten des Steuerpflichtigen veranlasst war.

Das ist dann der Fall, wenn die dem Steuerpflichtigen zur Last gelegte Tat ausschließlich durch seine berufliche Tätigkeit veranlaßt worden ist. Dies gilt aber nicht, wenn die Tat auf ein privat veranlasstes Verhalten zurückzuführen ist.

Wichtige Grundregel: Immer Verteidiger informieren!

In allen Fällen gelten folgende Grundregeln:

  • Ruhe bewahren!
  • Schweigen!
  • Anwalt benachrichtigen!

Insbesondere im Fall der Festnahme/Verhaftung gilt: Informieren Sie sofort Ihren Verteidiger und machen Sie ohne vorherige anwaltliche Beratung keinerlei Angaben zur Sache!

Hinweis

Die Tipps und rechtlichen Hinweise sind sorgfältig erstellt. Sie sind aber allgemeiner Natur und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen, da jeder Einzelfall anders ist und häufig besondere Regeln zu beachten sind.

 

Kontakt

Wie kann ich Ihnen helfen? Schreiben Sie mir hier eine E-Mail und ich melde mich. Vergessen Sie Ihre Kontaktdaten nicht!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht/Ihre Kontaktdaten

Zum Schutz vor Spam beantworten Sie bitte diese Frage richtig. Vielen Dank!

 

Lesen Sie auch diese Artikel:

  • Tipp: Was tun, wenn die Polizei vor der Tür steht? Im Falle eines Falles ist es wichtig, dass Sie sich korrekt verhalten. Vorschnelle Aussagen, Zu- oder Eingeständnisse können später gravierende Folgen haben. Um Ihnen in diesen Falle zu […]
  • Tipp: Was tun bei einer Vorladung zur Polizei? Sie erhalten Post vom Polizeipräsidenten. In dem Brief steht, welcher Vorwurf gegen Sie erhoben wird. Ihnen wird Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben. Zu diesem Zweck werden Sie gebeten, […]
  • Tipp: Was tun bei Festnahme und Verhaftung? Die Polizei nimmt Sie fest bzw. Sie werden verhaftet. Von Verhaftung spricht man, wenn bereits ein Haftbefehl vorliegt. Anderenfalls handelt es sich um eine Festnahme. Die Polizei […]